Skip to main content
Skip table of contents

Daemon-Einstellungen


  • Job scheitern lassen, wenn Daemon sich nicht mehr meldet: Wenn "ja" eingestellt ist, werden Jobs vom Scheduler als fehlgeschlagen (FAIL) markiert, wenn der Lebenszyklus des bearbeitenden Daemons in ein Timeout läuft.
  • Job neu starten, wenn Daemon sich neu verbindet: Wenn "ja" eingestellt ist, werden laufende Jobs auf "NEW" gestellt, wenn der bearbeitende Daemon sich neu verbindet.
  • Maximal Anzahl von Verzögerungen je Job: Bei einer Zahl > -1 wird die Anzahl automatischer Neustarts pro Job limitiert.
  • 2.2.2+: Unkritische Joblaufzeit: Bei Werten > -1 wird auf der Oberfläche und evtl. per Mail gewarnt, wenn Jobs länger als die angegebene Zeit in Minuten laufen.
  • 2.2.2+: Jobstau-Warnstufe: Bei Werten > 0 wird auf der Oberfläche und evtl. per Mail gewarnt, wenn die Anzahle neuer Jobs ohne laufenden Daemon für einen Cluster den angegebenen Wert übersteigt.
  • 2.2.2+: Mailstau-Warnstufe: Bei Werten > 0 wird auf der Oberfläche gewarnt, wenn die Anzahle neuer Mails ohne laufenden Daemon den angegebenen Wert übersteigt.
    • Es wird auch gewarnt, wenn die Anzahl der Mails, die nicht verschickt werden konnten, den angegebenen Wert übersteigt.
  • Liste bekannter Verbindungsprobleme: Exceptions, bei deren Auftreten von einem Verbindungsproblem ausgegangen wird. Details siehe hier.
  • Wartezeit in Sekunden nach einem Verbindungsproblem: Wartezeit in Sekunden, bis nach einem Verbindungsproblem der Aufruf wiederholt wird.
  • Anzahl der Wiederholungsversuche bei Verbindungsproblemen: Maximale Anzahl von Wiederholungsversuchen bei Verbindungsproblemen.
JavaScript errors detected

Please note, these errors can depend on your browser setup.

If this problem persists, please contact our support.